Team




Gründung:    01.09.2013
14 Rüden, 10 Fähen, davon 4 Welpen



26. April 800
morgens . dünne, rosa-bläuliche Wolkendecke .
Nebel über der Ebene . 8°C

Seit der beschwerlichen Reise durchs Moor ist nur eine Nacht vergangen. Die Wölfe haben sich an einer kleinen Lichtung im Wald nördlich der Eisbrücke niedergelassen und mehr oder weniger gut geschlafen. Als die Wölfe an diesem Morgen aufwachen, wirkt der fremde Wald um sie herum so friedlich, wie er es einst in ihrem Revier getan hatte. Und trotzdem bleibt die Vorsicht nach alledem, was hinter ihnen lag – und dem, was vor ihnen liegen sollte. Gemeinsam beschlossen sie, ihren neunen Standort erst einmal in Ruhe zu erkunden. Doch kein Wolf sollte allein gehen – das war die Regel, an die sie sich alle halten mussten. In Kleingruppen von mindestens drei Wölfen also brach das Rudel in verschiedene Richtungen auf, um sich ein wenig südlich der Eisbrücke umzusehen.

Diese User dürfen nach dem Ermessen des Wartenden übersprungen werden.


Blacklist

Zum Start des neuen Plots stehen ALLE Mitglieder auf der Blacklist. Jeder hat bis zum 30. September Zeit, sich mit einem RPG-Beitrag von der BL zu streichen.
Hier könnt ihr die Blacklist angucken.
Echoes of Yesterdays » Profil von Khalysa
» Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Khalysa

EIN NEUES LEBEN ODER TOD
MEIN G E F Ü H L DAS KEINER KENNT
ALLES LEER UND
MEIN H E R Z VERBRENNT


Dabei seit

07.09.2013

RPG-Beiträge

45

E-Mail

keine Angabe

Homepage

keine Angabe

Weitere Charaktere

PN

|

Search

Charakterseite

Nαme

Khalysa

Bedeutung

Schattenblume

Geschlecht

Fähe

Alter

3 Jahre, Januar 797

Größe

98 cm

Gewicht

63 kg

Augenfarbe

Blutrot

Fellfärbung

Schneeschatten

Körperbau

groß, schlank, sehnig
Eifersucht ist die Leidenschaft
Die mit Eifer sucht, was Leiden schafft

CHARAKTER

So stetig wie das Wasser die Flüsse und Bäche passiert, ebenso stetig fließt das unruhige Blut der jungen Fähe durch ihre Adern. Ihr Blick liegt nüchtern und etwas ignorant auf ihrer Umgebung, nicht wirklich etwas ins Auge fassend. Sie hat sich eine kalte Fassade aufgebaut, wirkt gleichgültig als wolle sie eigentlich gar nicht wirklich dazu gehören und behauptet gleichzeitig, dass das Selbstschutz sei. Khalysa redet sich ein, dass sie niemand hier haben will und keine wirkliche Verbundenheit zu dem Rudel, dieser Sippe, hat, auch wenn genau das, die größte Lüge von allen ist. Sie würde sich gerne wie ein Teil dieses Rudels fühlen, hängt Träumen nach, für die sie selbst andere heimlich verspottet.
Doch dieses Verlangen, diese Träume hängen wie ein Schatten über ihren Geist. Sie sieht ihre Chance - ihr Glück zu erreichen - nur darin, Phelan für sich zu gewinnen. Er sollte ihr Gefährte sein, seine Söhne sollten die ihren sein. Doch er ist es nicht. Sie sind es nicht. Er gehört ihrer schönen Schwester in deren Schatten Khalysa seit dem Tag ihrer Geburt stand und auch immer stehen wird. Sie sieht keine Chance aus eben jenen zu treten und den anderen zu beweisen, dass auch sie gut war, das auch sie etwas war! Es vernebelt ihr die Sinne, betäubt sie und legt einen dunklen Schatten über ihr Herz. Die Träume die sie durch die Nacht begleiten, sind schön und schrecklich zugleich. Sie zeigen ihr eine Zukunft auf, die sie nie haben wird mit Phelan. In diesen Träumen existiert ihre Schwester nicht, oder sie ist tragisch verstorben. Gedanken und Träume, für die sich Khalysa schämt und die sie nicht für normal hält. Sie sollte sich für ihre Schwester freuen, sollte sie unterstützen und ihr helfen, die Welpen aufzuziehen, damit sie und Phelan auch Mal wieder Zeit für sich hatten. Doch die dunkle Fähe kann es nicht. Spürt nur die Eifersucht die sie zerfrisst und sich durch ihre Eingeweide schlängelt wie eine Made. Sie trübt ihren Geist und leider auch die Liebe, die sie für ihre Schwester nach wie vor empfindet. Es ist ein schmaler Grad zwischen Liebe und Hass, den Khalysa dort beschreitet. Insgeheim hofft sie, sich auf die richtige Seite - irgendwann - zu stellen und ihre Situation, die neben Eifersucht auch durch ihre Selbstzweifel nur noch verzwickter wird, zu entknoten um ein normales Leben zu führen.
Ihre Maske ist gut, stabil und nicht so leicht zu durchdringen. Sie weiß zu Schauspielern und gute Miene zum vermeidlich bösen Spiel zu machen. Doch wie lang wird sie das noch können? Wird es ihr das Wert sein? Werden der Schmerz und die Eifersucht doch irgendwann die Überhand gewinnen und sie zu Taten hinreißen, die im tiefen Dunkel ihrer Seele bisher verborgen geblieben waren?
Kann sie überhaupt normal Leben, wenn sie nicht einmal weiß, was normal ist?

STÄRKEN

freundlich
geduldig
kontrolliert
wortgewandt

SCHWÄCHEN

unsicher
eifersüchtig
unglücklich
fanatisch

Familie

Großvater
Elaynès (*785 - †800)
Yakeem (*788 - †799)
Vater
Calrin Ecál (*793)
Onkel
Tashárou (*788 -†799)
Bruder
-
Gefährte
-
Cousin
Inyen (*796)
Yhevorys (*798)
Aeshatyr (*798)
Großmutter
Erneq (*785 - †798)
Lynliay (*788 - †798)
Mutter
Yeirah (*794)
Tante
Nhimri (*793)
Ceyrel (*788 -†789)
Schwester
Kilarny (*797)
Neffen
Qiltaîr Aelyr (*800)
Taiga Ayen (*800)
Cousine
Eleyne (*793)

Timeline

Datum

Plot-Titel

Teilnehmer

Letzter Post

Letzter Poster

Fertig

06.02.800
Aeshatyr, Calrin, Chetan, Eleyne, Inyen, Jharim, Kelaya †, Khalysa, Kilarny, Laren, Miska, Motomo, Nhimri, Phelan, Qiltair Aelyr, Sejuani, Sekirei, Taiga Ayen, Talvi, Venari, Wyakin †, Yeirah, Yhevorys, Yrael
28.02.2014
Aeshatyr
18.02.800
Aeshatyr, Calrin, Chetan, Eleyne, Fenryn, Inyen, Jharim, Kelaya †, Khalysa, Kilarny, Laren, Miska, Motomo, Nhimri, Phelan, Qiltair Aelyr, Sejuani, Sekirei, Taiga Ayen, Talvi, Venari, Vi, Wyakin †, Yeirah, Yhevorys, Yrael
23.07.2014
Calrin
29.02.800
Aeshatyr, Calrin, Chetan, Eleyne, Fenryn, Inyen, Jharim, Kelaya †, Khalysa, Kilarny, Laren, Miska, Motomo, Nhimri, Phelan, Qiltair Aelyr, Sejuani, Sekirei, Taiga Ayen, Talvi, Venari, Vi, Wyakin †, Yeirah, Yhevorys, Yrael
16.03.2015
Kelaya †
21.03.800
Aeshatyr, Airin, Arland, Calrin, Chetan, Eleyne, Fenryn, Inyen, Jaspín, Jharim, Kasatka, Kelaya †, Khalysa, Khilyáwe, Kilarny, Laren, Miska, Motomo, Nhimri, Phelan, Qiltair Aelyr, Sejuani, Sekirei, Taiga Ayen, Talvi, Telayne, Venari, Vi, Wyakin †, Yeirah, Yhevorys, Yrael
10.02.2016
Eleyne
01.04.800
Aeshatyr, Airin, Aivi, Arland, Calrin, Chetan, Eleyne, Fenryn, Inyen, Jaspín, Jharim, Kasatka, Kelaya †, Khalysa, Khilyáwe, Kilarny, Laren, Miska, Motomo, Nhimri, Phelan, Qiltair Aelyr, Rheeva, Sejuani, Sekirei, Taiga Ayen, Talvi, Telayne, Venari, Yeirah, Yhevorys, Yrael
01.08.2016
Jharim
12.04.800
Aeshatyr, Airin, Aivi, Arland, Calrin, Chetan, Eleyne, Fenryn, Inyen, Jaspín, Jharim, Kasatka, Kelaya †, Khalysa, Khilyáwe, Kilarny, Laren, Miska, Motomo, Nhimri, Phelan, Qiltair Aelyr, Rheeva, Sejuani, Sekirei, Taiga Ayen, Talvi, Telayne, Venari, Yeirah, Yhevorys, Yrael
12.11.2017
Talvi
25.04.800
Calrin, Jaspín, Kasatka, Khalysa, Khilyáwe, Kilarny, Laren, Motomo, Taiga Ayen, Venari
12.08.2019
Kasatka
25.04.800
Aeshatyr, Airin, Aivi, Arland, Calrin, Chetan, Eleyne, Fenryn, Inyen, Jaspín, Jharim, Kasatka, Khalysa, Khilyáwe, Kilarny, Laren, Miska, Motomo, Nhimri, Phelan, Qiltair Aelyr, Sejuani, Sekirei, Taiga Ayen, Talvi, Telayne, Venari, Yeirah, Yhevorys, Yrael
18.07.2018
Spielleitung